Amazon Aktien: Konzern profitiert von anhaltendem Gaming-Boom, neuer Nutzerrekord auf Twitch

Die Streaming-Plattform Twitch, die zum Amazon-Konzern gehört, hat einen neuen Rekord aufgestellt. Die Nutzer sahen im März 2,06 Milliarden Stunden Live-Streaming. Wie die Daten der Tracking-Plattform Twitch zeigen, könnte der Rekordwert noch im April gebrochen werden.

Werbung

Die Twitch-App Just Talking hat die meisten Zuschauerstunden, gefolgt von Grand Theft Auto V (Take-Two) und League of Legends (Riot Games).

Spieleportale werden immer beliebter. Auf Twitch sind inzwischen 30 % der Zuschauer Frauen, aber die größten Zuschauer sind immer noch Männer. Twitch seinerseits glaubt, dass es keinen Mangel an großen weiblichen Talenten gibt. Deshalb hat die Plattform kürzlich ein Jahr der Frau ausgerufen, um die Reichweite von weiblichen Streamern zu erhöhen.

Freundliche Erfassung

Im Jahr 2014 übernahm Amazon das Startup Twitch für 970 Millionen Dollar. So ging der Zuschlag an das Tech-Unternehmen, das sich gegen Google durchsetzte, ein Unternehmen, das ebenfalls Interesse an Twitch bekundet hat.

Amazon sieht im Spielebereich noch viel Potenzial. Im vergangenen Jahr hat der Konzern beispielsweise seine Gaming-Sparte in Twitch Prime Gaming umbenannt. Nach Angaben des Unternehmens soll dies die Spiele einem breiteren Publikum zugänglich machen. Mit Prime Gaming können Prime-Mitglieder jeden Monat kostenlose Spiele mit wechselnden Inhalten erhalten.

Amazon-Aktienkurs auf einen Blick

Der Aktienkurs von Amazon ist in der letzten Woche um 5,8% gestiegen. In der 12-Monatsbetrachtung betrug der Anstieg jedoch 51,8 Prozent. Im Zuge der Corona-Krise profitiert der Online-Riese von einer Reihe von Entwicklungen: u.a. von hohen Auftragsvolumina und pandemiebedingten Spieltrends.

Kostenloses Foto auf Pixabay

twitch aktieamazon com aktieyoutube aktie,People also search for,Privacy settings,How Search works,twitch aktie,amazon com aktie,youtube aktie

You May Also Like