Bitcoin-Börsenangebot auf 6-Monatstief: Akkumuliernug geht weiter

Bitcointalk ist die Plattform, wo die Community von Bitcoin-Aktienhandel mit Abstand die meisten Mitarbeiter hat. Unter Beiträgen wurde die wichtige Nachricht veröffentlicht, dass der Bitcoin-Mining-Kurs von 1.000 Dollar auf 600 Dollar gefallen ist. Die Nachricht kam die Community von Bitcoin-Aktienhandel überraschend, da viele nicht auf die Möglichkeit gedacht haben, dass der Kurs 5.000 Dollar bzw. 10.000 Dollar fallen k

Die Kryptowährung Bitcoin schreibt ein neues Kapitel mit der Eröffnung einer Börsenplattform, welche sich auf einer Online-Börse befindet, welche wir das 4. Bitcoin-Börsen-Platzierungs-Buch nennen. Kritiker sagen von dieser Bitcoin Börsenplattform, dass es den Anschein hat, als würde man die Kryptowährung demotivieren, da die Plattform auf der Kryptowährung Bitcoin basiert.

Die Anzahl der auf Börsen gelagerten Bitcoins (BTC) ist seit Mitte Mai stetig gesunken. Dies deutet darauf hin, dass der schlimmste Teil des Verkaufs hinter uns liegt.

Laut der Kryptowährungsanalysefirma Santiment ist das Angebot an Bitcoin-Börsen jetzt auf dem niedrigsten Stand seit Anfang Januar. Das 6-Monats-Tief ist ein vielversprechendes Zeichen. Insgesamt deutet dies darauf hin, dass es weniger Risiko für weitere große $BTC-Verkäufe gibt, twitterte das Analystenhaus am Montag.

Der #Bitcoin-Versorgungsindex auf
-Börsen ist erfreulicherweise auf den niedrigsten Stand seit Anfang Januar gefallen. Das 6-Monats-Tief ist ein vielversprechendes Zeichen, da es generell auf ein geringeres Risiko eines weiteren großen $BTC-Einbruchs hinweist. https://t.co/vFh7pcjUmX pic.twitter.com/t3duiStvg6

– Santiment (@santimentfeed) July 5, 2021.

Anfang Mai stiegen die Zuflüsse in die Aktienmärkte stark an. Dies kann wahrscheinlich als Vorläufer der starken Verkaufswelle von bitcoin zur Monatsmitte gesehen werden. Der Rückgang von Bitcoin verstärkte sich am 19. Mai und erreichte ein Rekordtief mit einem Rückgang der Marktkapitalisierung um 1,2 Billionen. Der U.S. Dollar hat ein Rekordhoch erreicht.

Daten über Währungsströme sind ein wichtiger Indikator für die kurz- und mittelfristige Dynamik des Bitcoin-Preises. Der Zufluss von Geldern ist oft ein Vorläufer eines starken Rückgangs, da immer mehr Anleger ihr Vermögen aus kalten Portfolios in die Aktienmärkte transferieren, vermutlich um es zu verkaufen. Zum Beispiel: Im Mai erhielt Bitcoin den größten Zufluss an börsengehandelten Fonds seit dem Corona-Crash im März 2020.

Diesbezüglich : Der BTC-Preis fällt und schließt die Lücke bei den Bitcoin-Futures: $46.500 ist jetzt das Kursziel.

Bitcoin befindet sich immer noch in einem mittelfristigen Abwärtstrend. Doch bei den Anlegern mehren sich die Anzeichen, optimistischer zu werden. Wachsende Akzeptanz in Ländern wie Lateinamerika, die erwartete Verlagerung der Produktion aus China in andere Regionen und zunehmende Anzeichen, dass der Markt die Talsohle erreicht hat, sind Gründe für Optimismus.

Auf der anderen Seite warnen die Analysten weiterhin vor Unsicherheiten in der nahen Zukunft. Einige führende Branchenvertreter sehen sogar noch vor Jahresende eine stärkere Korrektur.

who runs bitcoinwhen did bitcoin come outwhen was bitcoin at its lowestwhen to buy bitcoin 2021,People also search for,Privacy settings,How Search works,who runs bitcoin,when did bitcoin come out,when was bitcoin at its lowest,when to buy bitcoin 2021

You May Also Like