Blühende Landschaften? Deutschland belegt Platz 9 in Krypto-Ranking

Krypto-Ranking ist ein weltweiter Ranking der Kryptowährung-Institutionen, die heute über 1.300 in der Liste erfasste Einrichtungen umfasst. Die Institutionen wurden dabei nach ihren wesentlichen Eigenschaften, wie Offenheit gegenüber neuen Technologien, Transparenz, Kosten, Anzahl der Mitarbeiter und nach ihrer Rolle im Kryptowährungsmarkt mit einem Punktesystem bewertet.

In dieser Woche haben wir im Blog mehr über die Kryptowährungen Kryptogeld und Krypto-Währungen geschrieben. Wir haben auch über einige krypto-geld-Märkte geschrieben und die Krypto-Währung #Bitcoin. Da diese Woche der Eurovision Song Contest in Israel stattfindet, haben wir jetzt einen Kommentar mit einer kurzen Übersicht über die Krypto-Währungen geschrieben.

Laut dem neuen Cryptocurrency Readiness Index gehört Deutschland zu den Ländern mit der höchsten Akzeptanz von Kryptowährungen. Aber wie wohlverdient sind diese Lorbeeren?

Welches Land ist das kryptowährungsfreundlichste der Welt? Die australische Kryptowährungsseite Crypto Headn hat das Thema in einer neuen Untersuchung angesprochen. Das Ergebnis ist der Cryptocurrency Readiness Index, der die Länder nach ihrer Bereitschaft zur Einführung von Kryptowährungen einstuft. Crypto Head stützt seine Schätzungen auf die Anzahl der Kryptowährungs-Geldautomaten, das jährliche Volumen der Google-Suchen nach Kryptowährungsbegriffen wie Bitcoin und den Stand der Regulierung und Besteuerung von Kryptowährungen. Generell hat Crypto Head versucht, das Kryptovalue-Fieber in Deutschland und 199 Ländern und Territorien abzubilden.

 

Deutschland ist in den Top 10 trotz Armut Kryptowährung

Die Vereinigten Staaten führen die Liste der kryptofreundlichsten Länder an, gefolgt von Zypern und Singapur. Deutschland liegt mit Abstand auf dem neunten Platz. Standort. Und das, obwohl Bitcoin-Automaten in diesem Land relativ selten sind. Die Studie untersuchte 53 Kryptowährungen in Deutschland. Derzeit gibt es 17.436 in den Vereinigten Staaten.

Cryptocurrency Readiness Index (Top 10). Bewertungskriterien von l. bis p.: Jährliche Anzahl der Google-Suchen nach Kryptowährungen pro 100.000 Personen, jährliches Wachstum dieser Zahl, Anzahl der Kryptowährungs-Geldautomaten, Anzahl der Bürger pro Kryptowährungs-Geldautomat, Fläche pro Kryptowährungs-Geldautomat (m2), Vorschriften und Steuern (maximal 2 Punkte). Quelle: Leiter der Kryptowährungen

Warum Deutschland jedoch so hoch rangiert, wenn es hierzulande so wenige Kryptowährungen gibt, bleibt ein Rätsel. Werden die Länder nach einzelnen Bewertungskriterien gereiht, taucht die Bundesrepublik Deutschland in fast keiner Kategorie unter den Top Ten auf. Die einzige Ausnahme: Regulierung, bei der Deutschland die höchste Punktzahl hat – 2 mit 39 anderen Ländern. Daher sollten die Werte des Bereitschaftsindex für Kryptowährungen mit Vorsicht genossen werden.

Dies gilt auch für die Methode zur Bewertung der eigenen Kryptowährung. Daher haben die Autoren der Studie nur Wikipedia (speziell diesen Artikel) als Datenquelle verwendet.

 

Ein Mekka für Kryptowährung in Deutschland?

Während die hohe Bewertung Deutschlands nach den Kriterien von Crypto Head fragwürdig ist, lässt sich nicht leugnen, dass die Kryptowährungsregulierung des Landes in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht hat. Eine der größten Errungenschaften ist das Gesetz zur Lagerung von Kryptowährungen, das 2020 in Kraft trat. Als fortschrittlich gilt auch das im Mai in Kraft getretene Gesetz über die elektronische Wertpapierplatzierung (eWpG), das erstmals die Ausgabe von Wertpapieren ohne physische Urkunde ermöglicht. Das so eingerichtete Register für Kryptowährungen stellt digitale verbriefte Wertpapiere, wie z.B. Wertpapier-Token, auf eine Stufe mit ihren Papiergegenstücken.

Das neue Zuteilungsgesetz ist nicht ohne Vorteile für (große) Investoren in Kryptowährungen. Für institutionelle Spezialfonds sollte dies z.B. ab 1. möglich sein. August wird bis zu 20 % seines Kapitals in Kryptowährungen investieren können, was Bitcoin und Co. weiter legitimiert.

Ist die aufkeimende Blockchain-Landschaft in Gefahr?

In diesem Zusammenhang scheint Deutschland ein vielversprechender Ort für die Entwicklung einer Kryptowährungswirtschaft zu sein. Insofern ist eine gute Platzierung im Crypto-Ready-Index gerechtfertigt – auch wenn noch unklar ist, wie Deutschland nach den verwendeten Kriterien auf Platz 9 gekommen ist. Ich habe es geschafft, nach oben zu kommen.

Trotz des regulatorischen Fortschritts ist die aufkeimende Blockchain-Landschaft im Land jedoch noch keine beschlossene Sache. Denn mit dem Steuergesetz zu Kryptowährungen hat das Bundesfinanzministerium nach Meinung vieler Beobachter einen großen Topf Salz ausgepackt, der nun die durch besagte Gesetzesänderungen vorbereitete Unterstützung zu zerstören droht.

 

You May Also Like