Christie’s plant mit CryptoPunks den nächsten NFT-Coup

Nach dem Erfolg von Beeple plant Christie’s eine weitere große NFT-Kunstauktion. Dann kommen die Kryptopunks unter den Hammer. Sind neue Preisrekorde nur eine Frage der Zeit?

Es scheint, dass die Auktionsbranche jetzt wirklich trendy wird. Nachdem Christie’s mit dem Verkauf von NFT durch Beeple für Aufsehen gesorgt hat, veranstaltet auch der Hauptkonkurrent Sotheby’s eine große Auktion mit NFT-Kunst. Christie’s ist mit den 69 Millionen Dollar für die Partnerschaft von Beeple mit NFT noch lange nicht zufrieden. Denn bei CryptoPunks ist die nächste NFT-Auktion bereits im Gange.  Am Donnerstag gingen digitale Sammlerstücke aus Larva Labs’ CryptoPunks-Kollektion auf Twitter viral. Sie kommen nächsten Monat während des 21st Century Evening Sale bei Christie’s, dem 255 Jahre alten Auktionshaus in New York, unter den virtuellen Hammer.

Alle neun CryptoPunks wurden in einer Auflage von weniger als 1.000 Stück herausgegeben, was bedeutet, dass sie in den frühen Tagen der digitalen Sammlung des Unternehmens entstanden sind. Diese Aussage impliziert, dass das NFT auf dem Kunstmarkt unter den etablierten Institutionen immer noch ein hohes Ansehen genießt. Doch damit nicht genug, auch Sportler und Musiker haben längst das Potenzial von Freischalt-Token erkannt und beteiligen sich verstärkt an diesem Sektor.

CryptoPunks bei NFT art rock.

Insider wissen, dass der Hype um CryptoPunks schon seit Monaten andauert. Der erste Höhepunkt der kommerziellen Aktivität fand im Mai 2020 statt, aber erst im September kam der Markt richtig in Schwung. Seitdem sind die Preise für Punk erheblich gestiegen. Wie der Twitter-Account #DeGenData zeigt, stieg der Preis nach Christies Ankündigung schnell auf 5 ETH. Beim aktuellen Wechselkurs sind das etwa 10.400 Dollar. Kurz vor der historischen Auktion von Beeple ging der Alien Punk #7804 aus der CryptoPunks-Serie für 7,56 Millionen Dollar in die Hände seines Besitzers. Im Januar zahlte ein Sammler 850.000 Dollar für einen solchen digitalen Avatar.

CryptoPunks ist ein NFT-Kanal. Das bedeutet, dass ihre Existenz, ihre Originalität und ihr Eigentumsnachweis vollständig in der Blockchain gespeichert sind. Außerdem gehören diese digitalen Sammlerstücke zu den ersten in der NFT-Welt. Sie nehmen daher einen besonderen Platz in der Geschichte des Ätherischen Blocks ein, was teilweise ihre hohen Preise erklärt.

Berater: Der Kauf von Ripple (XRP) ist schnell und einfach zu erklären.

Sie möchten in Ripple investieren, wissen aber nicht, wie? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des besten Anbieters für Ihre Bedürfnisse und erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen!

Zur Anleitung >>

Wenn EVERYDAYS von Beeple als die Mona Lisa der NFT-Kunst bezeichnet wird, kann man CryptoPunks mit Höhlenmalereien vergleichen, um im Bild zu bleiben. Auch wenn sie aus heutiger Sicht nicht besonders luxuriös oder fortschrittlich erscheinen, so sind sie doch von außergewöhnlicher historischer Bedeutung.

CTB-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich eine Investition in NFT?

Eine Fachzeitschrift für Investoren in Bitcoin und Blockchains.

Exklusive Themen für eine erfolgreiche Investition:

– NFT: zwischen Ton und Inhalt
– FLOW: Der neue König von NFT?
– Fiskalische Ausbeutung im Auftrag
– Oder steigendes Wachstum 2021
– Interview mit dem Bundestag

Bestellung einer freien Nummer >>

 

You May Also Like