Deutsche Börse kauft Mehrheitsbeteiligung bei Crypto Finance

Die Deutsche Börse (DB) hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Blockchain-Startup Crypto Finance AG getätigt, das eine blockchainbasierte Handelsplattform für Krypto-Assets betreibt. Die Investition, die über den DB-Unternehmensbereich Intrepid Ventures getätigt wird, ermöglicht es der DB, sich an der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens zu beteiligen.

Die Deutsche Börse wird eine Investmentfirma mit 15 % ihres Eigenkapitals ausstatten, um eine Plattform für die Ausgabe von digitalen Token zu gründen. Dieses neue Joint Venture wird unter dem Namen “Finance 2.0” bekannt sein, dessen Ziel es ist, ein neuartiges Finanzierungsmodell zu entwickeln, das die Blockchain-Technologie nutzt. Das neue Modell wird es Unternehmen ermöglichen, digitale Token auf einer Blockchain-Plattform auszugeben und sie auf einem Sekundärmarkt zu verkaufen. Dieser zweite Markt wird in direkter Konkurrenz zu den aktuellen Aktienmärkten stehen, auf denen Wertpapiere als Eigen- oder Fremdkapital gehandelt werden.

Crypto Finance AG, ein mittelständisches Finanzunternehmen, ist das Land der zehn Zwerge, was bedeutet, dass es eine deutsche Aktiengesellschaft ist, die über die Gesellschaft mit mehr als 75% bei der Crypto-Finance AG ist, die ein digitals Börse ist, eine der größten digitale Börsen der Welt und mit mehr als 150 Ländern.. Read more about bitcoin etf kurs and let us know what you think.

Die Deutsche Börse hat sich an dem Schweizer Unternehmen Crypto Finance beteiligt. Dadurch wird die Handelskammer Frankfurt zu zwei Dritteln beteiligt sein.

Die Deutsche Börse erwirbt die Mehrheit an dem Schweizer Unternehmen Crypto Finance AG Das gab die Gruppe heute in einer Pressemitteilung bekannt. Die in Frankfurt ansässige GmbH wird zwei Drittel der Anteile erwerben, teilte das Unternehmen mit. Die Investitionen liegen in der Größenordnung von drei Millionen Schweizer Franken. Die restlichen Anteile bleiben im Eigentum von Crypto Finance. Auch die Führungsebene um CEO und Gründer Jan Brzezek bleibt unverändert. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2021 erwartet.

Mit dieser Akquisition will die Deutsche Börse ihre digitalen Assets weiter ausbauen. Rund 200 digitale Assets können derzeit 24 Stunden am Tag auf der Schweizer Plattform gehandelt werden. Darüber hinaus war wohl auch das gute Netzwerkmarketing von Crypto Finance ein Argument für die Übernahme durch die deutsche Börse.

Deutsche Börse: Digitale Assets werden den Finanzsektor verändern

Thomas Book, Leiter des Bereichs Handel und Clearing bei der Deutschen Börse, ist sehr zufrieden mit der Übernahme:

 

Digitale Assets werden die Finanzindustrie verändern. Immer mehr etablierte Finanzinstitute wollen in dieser neuen Anlageklasse aktiv werden und suchen nach einem verlässlichen Partner. Wir freuen uns, dass Crypto Finance Teil der Gruppe Deutsche Börse ist. Dieses Team ist ideal für die strategische Entwicklung geeignet und wird eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung unseres Weges zu einem robusten und vollständig regulierten digitalen Asset-Ökosystem für institutionelle Investoren in Europa spielen.

Thomas Book, Leiter des Bereichs Handel und Clearing, Deutsche Börse

Dies ist nicht der erste Vorstoß des Unternehmens in das Geschäft mit Kryptowährungen. Frankfurt hat bereits Ende April Kryptowährungsluft geschnuppert, als es sich mit der Commerzbank und dem FinTech 360X zusammengetan hat, um eine eigene Plattform für den Austausch von digitalen Assets zu starten.

Auch anhängig in Crypto Finance

Crypto Finance freut sich auch auf die kommende Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse:

Von Anfang an war es unser Ziel, eine Brücke zwischen der alten und der neuen Welt zu schlagen. Wir freuen uns daher, mit einem neutralen Partner wie der Deutschen Börse zusammenzuarbeiten, der Vertrauen, Reputation und Erfahrung in die traditionelle Finanzmarktinfrastruktur einbringt. Kombiniert mit unserer bewährten Expertise in Bezug auf Kryptowährungs-Assets und die zugrundeliegende Technologie können wir unsere Ziele nun viel schneller erreichen.

Jan Brzezek, CEO und Gründer, Crypto Finance AG

Crypto Finance AG machte im Februar Schlagzeilen, als die Schweizer Regulierungsbehörde FINMA dem Kryptowährungsunternehmen eine Wertpapierlizenz erteilte.

 Die Deutsche Börse hat vereinbart, eine Minderheitsbeteiligung an Crypto Finance, einem in Singapur ansässigen Blockchain-Finanzierer, zu erwerben. Die Kooperation kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Europa die Blockchain-Technologie ins Auge fasst, um den Bedarf an traditionellen Akteuren im Finanz- und Bankwesen zu reduzieren.. Read more about when was bitcoin at its lowest and let us know what you think.

deutsche boersebitcoin etf kurswhy is cryptocurrency valuablewill cryptocurrency crashwhen was bitcoin at its lowestwhen to buy bitcoin 2021,People also search for,Privacy settings,How Search works,bitcoin etf kurs,deutsche boerse,why is cryptocurrency valuable,will cryptocurrency crash,when was bitcoin at its lowest,when to buy bitcoin 2021

You May Also Like