Gaming Boom: 79% More Hours Viewed on Twitch Compared to Last Year and Marked Increase in Consumer Spending

Die Videospiel-Streaming-Plattform Twitch verzeichnete 2,18 Milliarden Zuschauerstunden, gegenüber 1,22 Milliarden Stunden im Vorjahresmonat, was einem Anstieg von fast 79 % entspricht. Die Videospielindustrie erlebt ein erstaunliches Wachstum. Eine neue Infografik von Kryptoszene.de zeigt, dass nicht nur das Interesse der Nutzer steigt, sondern auch ihre Bereitschaft, Geld für Videospiele auszugeben.

Werbung

Im Jahr 2014 übernahm Amazon das in San Francisco ansässige Unternehmen Twitch. Wie die Infografik zeigt, verzeichnete die Plattform im März dieses Jahres laut dem Statistik-Tool Twitchtracker rund 186 Millionen Sehstunden pro Monat. Es sieht so aus, als ob sich die Investition gelohnt hat; eine ohnehin schon wachsende Neigung zum Glücksspiel wurde durch die Pandemie noch verstärkt.

Derweil zeigt die Infografik, dass der Spielemarkt weiterhin hart umkämpft ist. YouTube Gaming war die meistgenutzte Plattform in den letzten 12 Monaten. 53 % der Verbraucher gaben an, sie zu nutzen. Twitch hat eine Rate von 51 %, während Facebook Gaming mit einer Rate von 26 % weit abgeschlagen ist.

Die Marktexperten von pwc erwarten, dass der Gaming-Markt weiter wachsen wird. Die Konsumausgaben für Videospiele in Deutschland werden bis 2024 voraussichtlich rund 5,36 Milliarden Euro erreichen. Die Bundesakteure gaben im Jahr 2019 4,24 Milliarden Euro aus. Obwohl der Wert von Gaming-Aktien in den letzten Monaten stark gestiegen ist, könnte die Erholung noch lange auf sich warten lassen.

twitch valuation,vader facebook gaming deal,ubisoft singapore,prime gaming,mixer vs twitch

You May Also Like