Iran spricht bis September Generalverbot für Bitcoin-Mining aus

Die iranische Zentralbank hat heute ihre Absicht bekannt gegeben ein Verbot von Bitcoin-Mining in dem Land bis September zu verhängen. Der Rat der Islamischen Republik (IRGC) hat zuvor auf die Gefahr von Kryptowährungen hingewiesen und die Regierung angewiesen diese zu überwachen. Eine Sprecherin der Zentralbank sagte vor einigen Tagen, dass die Regierung “nicht die Absicht” habe, ein Verbot von Bitcoin und anderen Krypto-W

Die iranische Regierung verhängte ein allgemeines Verbot für das Mining von Bitcoin & anderen Kryptowährungen im Land. In diesem Verbot wird darauf hingewiesen, dass die Minen-Betriebe angesichts ihrer Verwendung von erheblichen Mengen an Energie billiger sein können als ein Heim-PC! The following are results for the same set of Gens in a different order. Recall that the order of a Gens is the order I wrote it down.

Kaum eine Woche vergeht ohne neue Meldungen über Kryptowährungen. Die meisten sind unabhängige Berichte aus der Fachpresse, aber manchmal kommen auch offizielle Stellungnahmen, etwa aus dem Büro des amerikanischen Präsidenten, das die Regulierung von Kryptowährungen als notwendig und unausweichlich bezeichnete. Während diese Äußerung zwar bei vielen Anlegern und Nutzern von Kryptowähr. Read more about crypto news and let us know what you think.

Die Maßnahmen, die die iranische Regierung derzeit gegen das Bitcoin (BTC)-Mining verschärft, haben ein neues Niveau erreicht, da der Iran im Sommer das gesamte Mining verboten hat. Laut einem entsprechenden Bericht von Bloomberg kündigte Präsident Hassan Rouhani am Mittwoch ein saisonales Verbot für den Betrieb des staatlichen Fernsehens an. Dem Bericht zufolge bleibt der nationale Produktionsstopp bis September in Kraft. Der Grund dafür ist, dass die Regierung eine ausreichende Versorgung während der heißen Sommermonate sicherstellen will, wenn der Stromverbrauch viel höher ist als im Winter. In seiner Rede sagte Präsident Rouhani, dass bis zu 85% des Cryptocurrency-Minings im Iran ohne Lizenz durchgeführt wird. Die Regierung hatte bereits den Kampf gegen private Bergleute verschärft, die Strom verbrauchen, der eigentlich für Privathaushalte bestimmt war. Anfang 2020 begann der Iran seine Mining-Industrie zu regulieren, nachdem das illegale Kryptowährungs-Mining im Land massiv wurde. So wurden allein im Januar rund 1.000 Bergbaugenehmigungen erteilt. Der iranische Geheimdienst untersuchte im Mai auch eine große illegale Bergbauoperation. Der Branche geht es schlecht, zumal die Produktion an massive Stromausfälle im Iran gekoppelt ist. So konnten chinesische Investoren erst im April eine der größten Bergbaustätten des Landes wieder eröffnen, nachdem zuvor kritisiert worden war, dass der Bergbau einen großen Teil der lokalen Energieversorgung verbraucht. Neben der Kritik am Energieverbrauch der Industrie wurde den iranischen Bergleuten auch vorgeworfen, mehr Luftverschmutzung zu verursachen. Das Mining von Kryptowährungen hat jedoch nicht nur negative Aspekte für das Land und die Regierung, da eine aktuelle Studie zeigt, dass die Industrie dem Iran jährlich 1 Milliarde Dollar an Einnahmen bringt. Außerdem kann das Teheraner Regime auf diese Weise die strengen Wirtschaftssanktionen der internationalen Gemeinschaft auf indirektem Wege wirksam umgehen.In einer offiziellen Erklärung hat der stellvertretende Vorsitzende der iranischen Zentralbank, Abdol-Hamid, erklärt, dass die Regierung in den nächsten sechs Monaten ein Verbot für den Minen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen einführen wird. Das Verbot kommt einige Tage nach einem Bericht der Fars News Agency, die behauptet, dass Iran bereits ein Verbot für Bitcoin-Mining veröffentlicht hat.. Read more about world news and let us know what you think.

crypto newsisrael newsiraqworld newsbitcoin news todayis bitcoin safe,People also search for,Privacy settings,How Search works,crypto news,israel news,iraq,world news,bitcoin news today,is bitcoin safe,how much are bitcoins worth,new cryptocurrency

You May Also Like