Oppenheimer hält Coinbase-Aktie für unterbewertet

Wie die Vorstellung eines neuen US-Investmentfonds zur Bitcoin-Börse Coinbase zeigt, ist mit Kryptowährungen auf der Grundlage von Blockchain-Technologie Geld zu verdienen nicht unmöglich. Nachdem man sein Haus aufgegeben hatte, meldet sich der ehemalige US-Finanzminister Alan Greenspan zurück, um das Unternehmen Neu zu beleben.

Coinbase, ein weltweiter Anbieter von Kryptowährungen, ist mit über 9 Mio. Kunden und knapp 2 Mio. lizenzierten Einzahlungen die größte Kryptowährungs-Börse der Welt. Mit Kryptowährungen kann man so viel Geld wie man will zum Beispiel auf eine Kryptowährungs-Börse hinzuzahlen. Coinbase ist ein seriöser Anbieter und auch bei der Bewertung von Kryptowährungen sehr professionell.

Chinas hartes Vorgehen gegen Kryptowährungen hat zu einem starken Rückgang des Bitcoin-Preises geführt. Ändern große institutionelle Investoren ihre Einstellung gegenüber Kryptowährungen?

Die UBS Group, eine große Schweizer Bank, hat ihre Kunden vor dem Zustand des Kryptowährungsmarktes gewarnt. Bleibt der globale Regulierungsdruck bestehen, ist ein Investment in Bitcoin und Co. für professionelle Anleger nicht geeignet.

Business Insider berichtete gestern um 5 Uhr darüber. Im Juli informierte die UBS ihre Kunden in einem Rundschreiben über die Marktsituation. Die Bank wies auf regulatorische Änderungen in China hin, die sich sowohl auf die Preisdynamik als auch auf die Kryptowährungsindustrie negativ ausgewirkt haben. Die UBS warnt unterdessen vor Anzeichen einer verschärften Regulierung in den westlichen Märkten:

Die Regulierungsbehörden haben gezeigt, dass sie mit Kryptowährungen umgehen können und wollen. Daher empfehlen wir Anlegern, sich von Kryptowährungen fernzuhalten und ihr Portfolio aus weniger riskanten Anlagen aufzubauen.

UBS auf einer Zickzackstraße?

Es scheint, dass eine solche Aussage zu einem Umdenken bei UBS führen könnte. Schließlich gab es im vergangenen Mai Berichte, dass die Bank selbst einen Einstieg in den Kryptowährungsmarkt in Erwägung zieht. Allerdings hatten die Schweizer bereits vor der hohen Volatilität von Bitcoin und Co. gewarnt.

Auf der anderen Seite leugnet die UBS nicht grundsätzlich das Gewinnpotenzial des Kryptowährungsmarktes, selbst im aktuellen Klima. Das Rundschreiben besagt:

 

Obwohl wir ein zukünftiges Wachstum von Kryptowährungen nicht ausschließen können, betrachten wir diesen Markt als spekulativ und mit einem erheblichen Risiko für professionelle Anleger.

coinbase-aktie prognosecoinbase-aktie kaufencoinbase news deutschcoinbase-aktie kaufen wocoinbase aktie preiscoinbase-börsengang,People also search for,Privacy settings,How Search works,coinbase-aktie prognose,coinbase-aktie kaufen,coinbase news deutsch,coinbase-aktie kaufen wo,coinbase aktie preis,coinbase-börsengang,coinbase-aktie börsengang,coinbase kurs

You May Also Like