SEC-Rechtsstreit: US-Gericht schmettert Ripple-Antrag ab

Ripple Inc. hatte angekündigt, ein Antrag über ein geplantes Gesetz zu einem “Ripple Netz” vor dem US-Kongress zu stellen. Nachdem die republikanische und demokratische Mehrheit der Abgeordneten schon vor dem Jahr darüber beratschlagt hatten, wurde am vergangenen Freitag ein ähnliches Vorhaben von der demokratischen Fraktion abgelehnt.

Der US-amerikanische Finanzministerium hat ein umstrittenes Lösungsvorschlag für den Streit zwischen zwei großen Kryptowährungs-Unternehmen abgelehnt. Das Verfahren zwischen Ripple Labs und der SEC sei abgeschlossen, teilte das Ministerium mit.

Das US-amerikanische Unternehmen Ripple hatte ein äußerst kurzweiliges Projekt: das US-amerikanische Unternehmen Ripple hatte ein äußerst kurzweiliges Projekt: Das britische Unternehmen TransferWise hatte die Idee, eine in London ansässige Firma, namens XRP, als ihren offiziellen Währungsstandort zu nutzen. Diese Idee der Transaktion von Währungen via Internet bot den Vorteil,

Ripple muss in seinem Rechtsstreit mit der SEC eine Niederlage einstecken. Ein US-Gericht hat die Klage eines Kryptowährungsunternehmens abgewiesen. Nachdem Ripple Mitte April mehrere Teilsiege in seinem Rechtsstreit mit der SEC erzielte, steht das Kryptowährungsunternehmen nun vor einem Rückschlag. Die Entscheidung kommt, nachdem die New Yorker Bezirksrichterin Sarah Netburn den Antrag von Ripple abgelehnt hat, dass die SEC ihre Ermittlungen in Übersee einstellt und ihre bisherigen Ergebnisse offenlegt. BTK-EHO-Journal (5/2021): Sind Social Token das nächste große Ding? Ein Fachmagazin für Investoren in Bitcoin und Blockchain. Exklusive Themen für erfolgreiche Investitionen: – Investitionstrend : Social Token – Coinbase IPO – Die 5 größten Bitcoin-Crashs – Marktanalyse eines professionellen Händlers – Mining Bitcoins mit dem Hashrate-Token Bestellung einer freien Nummer >> Damals begründeten die Anwälte des Startups die Anfrage damit, dass die Securities and Exchange Commission nicht in Übereinstimmung mit dem US-Recht gehandelt habe, als sie die Informationen im Ausland einholte. Die SEC musste Ripple formell über diese Maßnahmen informieren. Darüber hinaus warf die Verteidigung der SEC vor, ihre Handelspartner unter Druck zu setzen. Auf der anderen Seite argumentierte die Behörde, dass eine Offenlegung weitreichende negative Auswirkungen auf die grenzüberschreitenden Ermittlungen der SEC haben würde. Nach Durchsicht der Unterlagen zu diesem Fall stellte das Gericht fest, dass die Börsenaufsichtsbehörde nicht gegen das Gesetz verstoßen hatte. Der Ansatz der Behörde ist in Übereinstimmung mit einer multilateralen Absichtserklärung begründet. Dieses Abkommen erleichtert seit 2002 die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Steuerbehörden. Richterin Netburn wies auch den Vorwurf des Drucks auf Handelspartner zurück. Die SEC habe nicht in böser Absicht gehandelt, heißt es in dem Memo. Dementsprechend wird der Antrag von Ripple abgelehnt. Darüber hinaus verlangt das Gericht die Offenlegung aller Dokumente, die die SEC während der Auslandsuntersuchung erhalten hat. Lernen Sie den Handel mit Kryptowährungen Ein Einsteigerkurs zum Handel mit Bitcoin und digitalen Währungen 4-stündiger Videokurs mit Profi-Trader Robert Roter

Ripple mit neuer Partnerschaft in Nordafrika und Nahost

Ungeachtet des Rechtsstreits arbeitet Ripple weiter an seiner Vision für grenzüberschreitende Echtzeitzahlungen. Heute kann das Startup eine neue Partnerschaft bekannt geben. Bislang arbeitet Ripple mit der National Bank of Egypt (NBE) und der LuLu Exchange der VAE zusammen, um einen grenzüberschreitenden Zahlungskorridor in der Region zu schaffen. Hesham Elsafti, Head of International Financial Institutions and Services, zeigte sich erfreut über die Zusammenarbeit: Ägypten gehört zu den fünf Ländern der Welt, die die meisten Rücküberweisungen von ihren im Ausland lebenden Bürgern erhalten. Angesichts der wichtigen Rolle, die Überweisungen in der ägyptischen Wirtschaft spielen, ist die ägyptische Nationalbank ständig bestrebt, die Infrastruktur dieses Wirtschaftszweigs zu entwickeln und zu verbessern. Hesham Elsafti, Direktor, Abteilung für Finanzinstitute und internationale Finanzdienstleistungen, NBE Diese wird auf RippleNet basieren, einem Blockchain-basierten Netzwerk für institutionelle Zahlungsanbieter. Durch die dezentrale Technologie wollen NBE und LuLu einige der Reibungen beseitigen, die traditionellen Zahlungsinfrastrukturen innewohnen, und grenzüberschreitende Zahlungen billiger, schneller und zuverlässiger machen.Der Börsenkurs von Ripple hat sich seit seinen Höhen im Sommer vergangenen Jahres nicht mehr verändert. Doch Ripple will sich dennoch um die Unterstützung seiner Förderer bemühen. Wie Ripple nun in einem neuen Rechtsstreit gegen die SEC vor dem “United States District Court for the Southern District of New York” zu entdecken ist, darüber berichtet “CoinDesk”. In diesem Rechtsstreit, in dem ein Investor auf eine Teilnahme an der ICO von Ripple auf se. Read more about ripple angeklagt and let us know what you think.

ripple gerichtsverfahren terminripple angeklagtxrpripple newskrypto handel verstehenxrp klage,People also search for,Privacy settings,How Search works,xrp ripple,ripple xrp,ripple gerichtsverfahren termin,ripple angeklagt,xrp,ripple news,krypto handel verstehen,xrp klage

You May Also Like